Umwelt- Lärmmessung und Überwachung

Umweltlärm ist in vielen Ländern ein großes Problem, besonders in Gebieten mit hoher Population. Die Lärmquellen und die Art der Beeinflussung des Wohlfühlens sind sehr unterschiedlich. Um alle diese komplexen Einflüsse zu erfassen, sind oft umfangreiche und über längere Zeitperioden dauernde Messungen erforderlich.

Im Unterschied zum Industrielärm, bei dem es darum geht, spezielle Lärmquellen zu erfassen und zu beeinflussen, spielen beim Umweltlärm oft subjektive Einflüsse eine große Rolle, unterschiedliche Personen haben oft sehr unterschiedliche Meinungen.

Lösungen für Umgebungslärm

Umwelt- Lärmmessung und Überwachung Umwelt- Lärmmessung und Überwachung Umwelt- Lärmmessung und Überwachung
Premium Schallpegelmesser Klasse 1, Nova 45 - PTB
Umgebungslärm-Mess-Kit
Schallpegelmesser mit 1:3 Oktavfilter


Beispiele für Umweltlärm:

  • Industrielärm
  • Bauarbeiten
  • Straßenlärm
  • Tiere (bellende Hunde)
  • Fluglärm
  • Unterhaltungsveranstaltungen (Parties)

Umweltlärm kann sehr unterschiedliche Charakteristiken haben:

  • Gleichmäßiger Lärm
    • Lüftungsanlagen
    • Straßenlärm
    • Industrieprozesse
  • Unregelmäßig auftretender Lärm  

    • Transport
    • Baumaßnahmen
    • Tiere
    • Industrieprozesse
    • Breitbandiger Lärm ( gleichmäßige Verteilung der Töne, nicht so belastend) oder Tonaler Lärm (mit dominierenden Tönen, z.B. Quietschen, Brummen)

Arten der Lärmmessung

Umwelt- Lärmmessung und Überwachung 1. 1. Übersichtsmessungen

Oft muss schnell reagiert werden, um festzustellen, welcher Art der Lärm ist. Dazu genügt oft ein einfacher Schallpegelmesser wie Pulsar Modell 14, der einfach zu bedienen und auch preisgünstig ist. Ein solches Gerät ist oft schon deshalb sinnvoll, weil bei diesen häufig oft wechselnden Messungen die Gefahr einer Beschädigung des Gerätes besteht.

Das Pulsar Modell 14 wird mit einer Tragetasche, mit Windschirm zum Schutz des Mikrofons geliefert, hat zwei Messbereiche, die für alle Einsatzfälle geeignet sind, es erfüllt die internationalen Vorschriften und ein akustischer Kalibrator kann auch geliefert werden.

2. Einfache aber detailliertere Messungen

Da die Anforderungen bei Umweltmessungen sehr unterschiedlich sein können, ist es oft sinnvoll, einen etwas komplexeren Schallpegelmesser, der z.B. auch integrierte Pegel bestimmen kann, einzusetzen. Dafür bietet sich das Pulsar Modell 33 an. Das eigentlich handgehaltene Gerät kann auch auf einem Stativ montiert werden und damit über längere Zeit messen. Oft ist es auch nötig, eine Serie von Messungen mit gleicher Dauer durchzuführen, deren Ergebnisse für spätere Analysen jeweils gespeichert werden. Dafür bieten sich das das Modell 33 an. Die üblicher Weise gespeicherten Werte enthalten dann z.B. den A-bewerteten Leq, LN- Werte und vielleicht auch Oktavband- Informationen für eine Ton- Analyse.

          Typisches Bild einer Oktavband-Analyse mit der Software Acoustic Toolbox.

Umwelt- Lärmmessung und Überwachung - Ton analyse

3. Langzeitmessungen

Manchmal ist es erforderlich, die Lärmpegelwerte über längere Zeiträume zu erfassen. Diese sollten dann in kürzere Messdauern unterteilt sein, wie 5 Minuten, 15 Minuten oder 1 Stunde. Damit kann dann z.B. der Verlauf eines 24-Stunden-Tages in entsprechenden Perioden dargestellt und untersucht werden. Dann erhält man ein viel klareres Bild des Lärmverlaufes, womit dieser und seine Wirkungen auf die Bevölkerung viel besser analysiert werden können. Oft sind für die Nacht strengere Vorgaben als am Tage einzuhalten.

Ton- Analyse

Umwelt- Lärmmessung und Überwachung  - langzeitmessungenEs gibt viele mögliche Lösungen zur Reduzierung von Lärmbeeinflussungen. Diese sind am besten zu überprüfen, wenn mit einer Oktavbandanalyse vor und nach Einführung bestimmter Maßnahmen deren Wirksamkeit überprüft und auch öffentlich ausgewertet wird.