Hand-Arm-Vibrationsmesser

Unternehmen müssen die Vorschriften zur Vibrationsbekämpfung von 2005 einhalten. Dies erfordert, dass sie die Exposition gegenüber Hand-Arm-Vibrationen minimieren und überwachen und sicherstellen, dass sie die festgelegten Werte nicht überschreiten und das Hand-Arm-Vibrationssyndrom verursachen. Der beste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung eines Hand-Arm-Vibrationsmessers.

Hand-Arm-Vibrationsmessgeräte sind einfach zu bedienen und bequem zu messen, zu analysieren und das Risiko von Hand-Arm-Vibrationen von Elektrowerkzeugen am Arbeitsplatz zu messen.

Zeigen 4 / 4 Produkte

Hand-Arm-Vibrations-Exposition kann eine Reihe von Zuständen verursachen, die als Hand-Arm-Vibrations-Syndrom (HAVS) bekannt sind. Sie kann auch eine Ursache für andere Nerven- und Kreislaufprobleme wie das Karpaltunnelsyndrom sein. Das problemlose Erkennen von Anzeichen und Symptomen von HAV ist von entscheidender Bedeutung, da der Arbeitgeber damit Maßnahmen zur Vibrationskontrolle ergreifen kann, um dauerhafte Verletzungen zu vermeiden. Die Vibrationsmessgeräte von Pulsar eignen sich ideal zur Messung der Vibrationsbelastung aus einer Vielzahl von Quellen.

Das Hand-Arm-Vibrations-Syndrom tritt auf, wenn übermäßige Vibrationen von Elektrowerkzeugen wie Schleifern, Bohrern und Sägen auf die Hände und Arme der Arbeiter übertragen werden.

Es gibt viele Vorschriften, Expositionsrichtlinien und Messnormen, die zulässige Expositionswirkungswerte und Grenzwerte definieren, einschließlich der ANSI S2.70- und ISO 5349-Normen, der EU-Richtlinie zur Vibrationsexposition und des ACGIH TLV.