Warranty

7 Jahre Garantie

Wir konzentrieren uns auf die Kundenbetreuung und bieten großartige Unterstützung, Beratung und Unterstützung.

5 stars

Mit 5 Sternen bewertet

Pulsar Instruments werden von unseren Kunden sehr empfohlen und vertrauen ihnen.

Fast Delivery

Schnelle Lieferung

Weltweite Lieferung über unser globales Vertriebsnetz von britischen und internationalen Kurieren.

Secure Checkout

Sichere Bezahlung

Bezahlen Sie Ihre Waren über unseren sicheren Zahlungsserver mit einer Kredit- oder Debitkarte.

50 years in business

50+ Jahre im Geschäft

Wir sind anerkannte und vertrauenswürdige Lärmmessexperten – seit 1969.

Laut WHO ist Lärm ein großes Gesundheitsrisiko

Neuigkeiten zur Lärmmessung

Laut WHO ist Lärm ein großes Gesundheitsrisiko

By: Admin


Neue Lärmrichtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Europa veröffentlicht

Die WHO hat die Untersuchung abgeschlossen, wie viel Lärm uns betrifft, und ist zu dem Schluss gekommen, dass es sich um die größte Gesundheitsgefahr für die körperliche und geistige Gesundheit sowie das Wohlbefinden in der Europäischen Region handelt.

Als Reaktion darauf hat die WHO neue Richtlinien (10. Oktober 2018) veröffentlicht, um unsere Lärmbelastung zu reduzieren „WHO-Richtlinien zu Umgebungslärm für die Europäische Region“. Das Dokument identifiziert Pegel, bei denen Lärm erhebliche gesundheitliche Auswirkungen hat und nicht überschritten werden sollte, und empfiehlt außerdem Maßnahmen zur Verringerung der Exposition der Menschen.

Zum ersten Mal wurde ein umfassender und strenger methodischer Rahmen zur Entwicklung der Empfehlungen angewendet. Im Vergleich zu früheren WHO-Leitlinien zu Lärm enthält diese Version fünf wesentliche Entwicklungen:

  1. stärkerer Nachweis der kardiovaskulären und metabolischen Auswirkungen von Umgebungslärm;
  2. Einbeziehung neuer Lärmquellen, nämlich Windturbinenlärm und Freizeitlärm, zusätzlich zu Verkehrs- und Verkehrslärm;
  3. Verwendung eines standardisierten Ansatzes zur Bewertung der Beweise;
  4. eine systematische Überprüfung der Evidenz, die den Zusammenhang zwischen Lärmbelastung und dem Risiko negativer Gesundheitsergebnisse definiert, basierend auf mehreren Gesundheitsergebnissen – kardiovaskuläre und metabolische Auswirkungen, Belästigung, Auswirkungen auf den Schlaf, kognitive Beeinträchtigung, Hörbehinderung und Tinnitus, negative Geburtsergebnisse und Qualität des Lebens, der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens – und die Wirksamkeit von Interventionen zur Verringerung der Lärmbelastung und der negativen Auswirkungen auf die Gesundheit;
  5. Verwendung langfristiger durchschnittlicher Lärmbelastungsindikatoren, um negative gesundheitliche Folgen besser vorhersagen zu können.

Die Leitlinien richten sich an europäische Entscheidungsträger und technische Experten, um Gesetzgebung und Politikgestaltung auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene im Einklang mit der EU-Richtlinie über Umgebungslärm zu unterstützen, aber die WHO hofft, dass sie auch globale Bedeutung haben. Tatsächlich stammen viele der Beweise, die der neuen Studie zu Lärmwirkungen zugrunde liegen, aus der Forschung in anderen Teilen der Welt, hauptsächlich in Amerika, Asien und Australien.

Einbeziehung von Lärm aus Freizeitaktivitäten

Stephen Stansfeld, Professor für Psychiatrie an der Queen Mary University of London, der die Gruppe leitete, die die neuen Richtlinien erstellte, sagte, dass frühere WHO-Richtlinien zu Lärm, die 1999 und 2009 herausgegeben wurden, die Gesundheitsgefahr von Lärm bei Freizeitaktivitäten nicht berücksichtigt hätten. „Diese Leitlinien sind evidenzbasiert und gesundheitsbasiert“, sagte Stansfeld.

Ein Hörverlust entsteht durch die kombinierte Exposition gegenüber verschiedenen Quellen und entwickelt sich über Jahre sehr langsam, sodass es schwierig ist, die gesundheitlichen Auswirkungen von längerem Gebrauch von Kopfhörern und Lärm beispielsweise von lauten Konzerten oder Sportveranstaltungen richtig einzuschätzen.

Das Hören von Musik über Ohrstöpsel, der Besuch von Konzerten und der Besuch von Sportveranstaltungen „sind Aktivitäten, die als angenehm angesehen werden“, räumten die WHO-Richtlinien ein, und einige Bevölkerungsgruppen – insbesondere jüngere Menschen – könnten sich bei diesen Aktivitäten freiwillig hohen Geräuschpegeln aussetzen. Ihr Verhalten zu ändern könnte schwieriger und teurer sein als beispielsweise Maßnahmen zur Verringerung der Auswirkungen von Verkehrslärm.

Laut WHO wurde keine allgemein anerkannte Methode zur Bewertung des Risikos von Hörverlust aufgrund von Umgebungslärm entwickelt. Sie empfiehlt jedoch, dass der Lärm von Freizeitaktivitäten durchschnittlich 70 Dezibel über 24 Stunden pro Jahr nicht überschreiten sollte.

Pulsar Instruments empfiehlt

Wenn Sie sich Sorgen über den Lärmpegel an Ihrem Arbeitsplatz oder in der Umgebung , in der Sie leben, machen, sollten Sie zuerst untersuchen, wie groß das Lärmproblem ist. Pulsar Instruments vertreibt eine breite Palette von Lärmmessgeräten, einschließlich Schallmessgeräten und geräuschaktivierten Warnschildern , wir beraten Sie auch gerne, rufen Sie einfach unser freundliches Team an .

Die vollständige Pressemitteilung der WHO finden Sie auf deren Website.


Das könnte Ihnen auch gefallen:


Featured Products


Verwandte Nachrichten

Warum muss ich meinen Schallpegelmesser kalibrieren?
Warum muss ich meinen Schallpegelmesser kalibrieren?

26th Feb 2011

Wir werden oft gefragt: "Warum muss ich meinen Schallpegelmesser kalibrieren?" Die Antwort ist einfach. Eine Kalibrierung ist wichtig, um zu überprüfen, ob Ihr Schallpegelmesser bei der Geräuschmessung richtig funktioniert. Es…

Weiterlesen

Tinnitus-Aufklärungswoche 2016
Tinnitus-Aufklärungswoche 2016

01st Feb 2016

Tinnitus-Aufklärungswoche 2016 Die Tinnitus Awareness Week ist eine jährliche Veranstaltung, die von der Wohltätigkeitsorganisation The British Tinnitus Association organisiert wird, um das Bewusstsein für die Erkrankung zu schärfen. In diesem…

Weiterlesen

Neuestes Lärmmess-Kit für HSE-Profis auf den Markt gebracht
Neuestes Lärmmess-Kit für HSE-Profis auf den Markt gebracht

22nd Mai 2016

Pulsar Instruments hat sein neuestes Lärmmess-Kit für HSE-Profis vorgestellt. Dieses besteht aus einem robusten Metallgehäuse, das eine umfassende Lösung für die Messung von Industrielärm und individueller Lärmbelastung am Arbeitsplatz bietet.…

Weiterlesen