Warranty

7 Jahre Garantie

Wir konzentrieren uns auf die Kundenbetreuung und bieten großartige Unterstützung, Beratung und Unterstützung.

5 stars

Mit 5 Sternen bewertet

Pulsar Instruments werden von unseren Kunden sehr empfohlen und vertrauen ihnen.

Fast Delivery

Schnelle Lieferung

Weltweite Lieferung über unser globales Vertriebsnetz von britischen und internationalen Kurieren.

Secure Checkout

Sichere Bezahlung

Bezahlen Sie Ihre Waren über unseren sicheren Zahlungsserver mit einer Kredit- oder Debitkarte.

50 years in business

50+ Jahre im Geschäft

Wir sind anerkannte und vertrauenswürdige Lärmmessexperten – seit 1969.

Strategien zur Messung von Baulärm

Ratschläge zur Schallkontrolle

Strategien zur Messung von Baulärm

By: Admin


Laut der britischen Gesundheits- und Sicherheitsbehörde bleibt die Baubranche einer der schlimmsten Täter, wenn es um lärmbedingten Hörverlust geht. Auf Baustellen oder Abrissstandorten herrscht viel Lärm und sie können eine erhebliche Lärmbelastung darstellen. Auch wenn es enttäuschend sein mag, sollte es keine große Überraschung sein, dass die Häufigkeit von Hörverlusten bei Bau- oder Abrissarbeiten im Vergleich zu anderen Branchen so hoch ist. Es gibt viele Gründe, warum Lärmpegel und Lärmbelastung in diesen Arbeitsumgebungen schwer zu messen und zu kontrollieren sind. Während Unternehmen und HSE-Experten denken, dass sie genug tun, um das Gehör der Arbeitnehmer zu schützen, könnten sie tatsächlich mehr tun.

Hier sind einige der Faktoren, die die Vorbeugung von Hörverlust im Bauwesen zu einer Herausforderung machen:

  • Viele Bau- oder Abbruchstellen befinden sich im Freien und die Arbeitsumgebungen ändern sich ständig, was zu großen Schwankungen in der Lautstärke und Intensität des Lärms führt
  • Diese Art von Arbeit ist oft saisonal und Aufgaben und Schichtmuster können massiv variieren
  • Mehrere Werkzeuge und schwere Geräte können gleichzeitig im Einsatz sein
  • Das Geräusch ist nicht immer kontinuierlich, sondern besteht oft aus einer Reihe sich wiederholender lauter, impulsiver Geräusche
  • Das Tragen von Gehörschutz kann in Gefahrensituationen abgelegt werden, um auf eventuelle Warnsignale oder Sirenen aufmerksam zu bleiben

Die derzeit geltenden Vorschriften empfehlen eine Lärmbekämpfung an der Quelle, was jedoch nicht immer praktikabel ist.

Wenn Sie nicht alle diese Faktoren berücksichtigen, können Sie nicht sicher sein, dass Sie die Lärmbelastung der Arbeitnehmer mit der erforderlichen Genauigkeit überwachen. Hier haben wir einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen, häufig auftretende Probleme bei der Vermeidung von Lärmschwerhörigkeit am Bau zu umgehen.

Strategien zur Messung von Baulärm

Um die Lärmvorschriften einzuhalten, müssen Sie den Lärmpegel regelmäßig mit einem konformen Schallpegelmesser messen. Aus den oben genannten Gründen sind handgehaltene Geräuschmessgeräte in der Praxis jedoch nicht immer die beste Lösung. Wenn Sie die durchschnittliche Lärmbelastung der Arbeiter den ganzen Tag über überwachen möchten, ihre Arbeit jedoch viel Bewegung von einem Ort zum anderen erfordert, kann ein ansteckbarer persönlicher Lärmbelastungsmesser wie das Pulsar Modell 22 praktikabler sein Möglichkeit.

Darüber hinaus können Sie die Geräuschemission bei jeder einzelnen Aufgabe messen, um ggf. die schadensverursachende Geräuschquelle zu analysieren und zu identifizieren. Dies ist insbesondere bei Umgebungslärmstudien relevant, bei denen verschiedene Töne identifiziert und kontrolliert werden müssen. Idealerweise sollten alle Daten verwendet werden, um die Lärmintensität an der Quelle zu reduzieren oder, falls dies nicht möglich ist, einen geeigneten Gehörschutz auswählen.

Die meisten Branchen bemühen sich, Kontrollmaßnahmen als den bevorzugten Weg zum Gehörschutz zu implementieren, obwohl zu beachten ist, dass diese gemäß den Vorschriften im Vereinigten Königreich obligatorisch sind, wenn die Lärmbelastung 85 dB(A) oder überschreitet. Gehörschutz sollte der letzte Ausweg sein und nur dann verwendet werden, wenn andere Kontrollstrategien zur Reduzierung des Lärmpegels nicht erreicht werden können.

Alternativ und wenn möglich sollten laute Geräte und Geräte (zB alte/pneumatische Elektrowerkzeuge) durch leisere Modelle (zB neue/elektrische) ersetzt werden. Da viele Unternehmen jedoch Geräte mieten oder Subunternehmer einsetzen, die ihre eigenen mitbringen, ist dies nicht immer möglich. Es ist auch schwierig, schalldämpfende Bausätze für Baugeräte zu konstruieren, und es gibt nur wenige solcher Lösungen. Einige laute Prozesse und Maschinen können nach Möglichkeit durch Schallschutzwände isoliert werden. Geräte sollten regelmäßig gewartet werden, um den Geräuschpegel zu reduzieren.

Der wirksamste Schutz vor lärmbedingtem Hörverlust im Bauwesen ist jedoch meist ein sorgfältiges Baumanagement. Wenn möglich, sollten laute Aufgaben vermieden, in kurzen Abständen ausgeführt, in der Belegschaft rotiert und/oder für eine geringe Anwesenheit von Mitarbeitern geplant werden. Gefahrenbereiche und -geräte sollten durch Plakate, die die Art des erforderlichen Gehörschutzes erläutern, klar abgegrenzt werden. Darüber hinaus sollten mehrere Optionen für den Gehörschutz angeboten werden, damit die Arbeitnehmer die für sie bequemste auswählen können.

Sie sollten sicherstellen, dass sich die Arbeiter der Gefahr von lärmbedingtem Hörverlust im Baugewerbe voll und ganz bewusst sind. Neue Mitarbeiter sollten bei ihrer Einführung in das Unternehmen eine Erstschulung erhalten und danach eine jährliche Auffrischungsschulung. Vermeiden Sie es, Ihren Mitarbeitern Jahr für Jahr dasselbe Video mit demselben Datum zu zeigen; Versuchen Sie stattdessen, es nach Möglichkeit mit Geschichten aus dem wirklichen Leben und Nachrichten auf dem neuesten Stand zu halten, und führen Sie anschließend ein Quiz durch, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Informationen aufgenommen und gespeichert wurden. Zusätzliche Informationen sind auf der HSE-Website erhältlich, die bestellt oder heruntergeladen und den Arbeitnehmern in einem Gemeinschaftsbereich wie einer Kantine zur freien Verfügung gelassen werden können.

Oft genügt schon ein wenig Rost, um aus einem mechanischen Surren einen ohrenbetäubenden Lärm zu machen. Die Schutzmaßnahmen sollten daher jährlich auf ihre Übereinstimmung mit den Vorschriften überprüft werden. Jährliche Hörtests sollten ebenfalls durchgeführt werden, damit Probleme erkannt und behoben werden können, bevor sie weitere Schäden verursachen können. Aufzeichnungen sollten zum späteren Nachschlagen aufbewahrt werden.

Wenn Sie oder Ihr Unternehmen professionelle Lärmmessstrategien benötigen, um lärmbedingten Hörverlust bei Bau- oder Abrissarbeiten zu vermeiden, kann Pulsar Instruments helfen. Wir haben eine breite Palette von konformen Schallpegelmessern, persönlichen Schallexpositionsmessern und zugehöriger Ausrüstung für praktisch jede Arbeitsplatzanwendung im Innen- und Außenbereich. Wir bieten auch Schulungen zum Thema Lärmbewusstsein am Arbeitsplatz und Produktkompetenzschulungen an.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, senden Sie eine E-Mail an [email protected] oder um Ihre spezifischen Anforderungen zu besprechen, rufen Sie uns unter 01723 518011 an.


Featured Products


Verwandte Nachrichten

Lärmbewertungskits für Sicherheitsfachleute
Lärmbewertungskits für Sicherheitsfachleute

21st Mrz 2009

Pulsar Instruments freut sich, die Einführung seiner neuen Lärmbewertungs-Kits für Sicherheitsfachleute bekannt zu geben, die Gesundheits- und Sicherheitsfachleuten eine maßgeschneiderte Lösung zur Lösung ihrer spezifischen Probleme bei der Lärmrisikobewertung bieten.…

Weiterlesen

Schlichte Lösungen für Lärmmessungen bei der Arbeit
Schlichte Lösungen für Lärmmessungen bei der Arbeit

25th Mrz 2009

Das Pulsar Assessor-Sortiment In diesem Jahr feiert Pulsar Instruments Plc sein 40-jähriges Bestehen im Geschäft mit Rauschinstrumenten. Wir bieten weiterhin effektive, gesunde und benutzerfreundliche Lösungen für Noise at Work-Anwendungen. Gegenwärtig…

Weiterlesen

NEUE Pulsar Acoustic Toolbox-Software
NEUE Pulsar Acoustic Toolbox-Software

30th Mrz 2009

Software wird standardmäßig mit allen Echtzeit-Schallpegelmessern Modell 33 und Modell 30 geliefert Pulsar Instruments Plc hat die bereits beeindruckenden Fähigkeiten des Echtzeit-Schallpegelmessers Modell 33 um seine neue Analysesoftware ‘Acoustic Toolbox’…

Weiterlesen